CAVEMUS e.V.

Wir geben Sicherheit.

SYSTEMISCHES DEESKALATIONS TRAINING

Themeninhalte unserer Seminare

Selbst- und Fremdwahrnehmung von Gewalt

  • DeEskalattionsleiter: Eskalations- und Deeskalationsphasen
  • Wahrnehmung: Erkennen der Ursachen von aggressiven Verhalten
  • Konflikte: Konfliktlösung  in der Begleitung der uns anvertrauten aggressiven Patienten und Bewohnern.
  • Erlernen von Handlungsalternativen im Umgang mit aggressiven und Gewaltbereiten Patienten und Bewohnern.
  1. Begleitung in der Aggressionsphase bis zur Entspannung, durch verbale und nonverbale Kommunikation.
  2. Wenn erforderlich, körperliche Begleitung in der Aggressionsphase.
  3. Deeskalation physischer Angriffe mit dem Ziel der Selbst- und Fremdverletzung
  • Begleitung in und aus der Gewaltaktion
  1. Selbst- und Fremdschutz in der Gewaltaktion
  2. Löse- und Haltemöglichkeiten in der Verbindung mit Kommunikation in der Gewaltaktion
  3. Verhinderung und Kontrolle bei Selbst- und Fremdverletzungen mit und ohne Gegenstände
  • Reflexion des eigenen Verhaltens nach einer Aggressions- und/ oder Gewaltaktionen auf sich und/oder andere Patienten, Bewohner oder Mitarbeiter.
  • Kollegiale Nachsorge
  • Erarbeiten und trainieren von Kompetenzen in der DeEskalationsleiter in den einzelnen Phasen.


Unsere Themenschwerpunkte des Systemischen Deeskalations Training sind: